Sprache formt Gesellschaft: Wie wir unsere Verfassung ins 21. Jahrhundert holen

Wann:
26. Januar 2023 um 19:00 – 20:00
2023-01-26T19:00:00+01:00
2023-01-26T20:00:00+01:00
Wo:
Rathaus
Rathausmarkt 1

Es ist Zeit für ein Update für die hamburgische Landesverfassung! Sie stammt noch aus den 1950er Jahren. Ganz vorne steht: Hamburg ist Welthafenstadt und Wirtschaftsmetropole. Aus heutiger Sicht fragen wir uns: Was ist mit Europa? Menschenrechten? Einer Absage an den Nationalsozialismus? Fehlanzeige.
Die vielfältigen Lebensgeschichten ihrer Bürger*innen machen Hamburg erst zu dem, was es ist. Das soll sich auch in unserer Landesverfassung wiederfinden: Ein klares Bekenntnis zu einem geeinten Europa. Kinderrechte. Der Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus und jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Fraktionsübergreifend werden wir diese Ziele in die Präambel unserer hamburgischen Verfassung aufnehmen.

Welche Bedeutung die Landesverfassung heute hat und warum diese Änderungen in der Präambel wichtig sind, diskutiert Lena Zagst, stv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Verfassung der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion mit Prof. Dr. Markus Kotzur, Professor für Völker- und Europarecht an der Universität Hamburg, der Sprecherin für Europapolitik der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion Alske Freter und dem Antisemitismusbeauftragten der Stadt Hamburg, Stefan Hensel.

Genauer Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
Um Anmeldung unter  wird gebeten.