Staat und Religionen in Deutschland in islamischer und jüdischer Perspektive

Wann:
14. Februar 2019 um 19:00 – 21:00
2019-02-14T19:00:00+01:00
2019-02-14T21:00:00+01:00
Wo:
Hamburger Rathaus, Kaisersaal
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Programm der 15. Rathaus-Veranstaltung in der Reihe „Religionen und Dialog in der Stadt Hamburg“ (Schirmherrschaft: Katharina Fegebank):

Begrüßung:
Filiz Demirel, MdHB, Sprecherin für Migration, Antidiskriminierung und Religion der Grünen Bürgerschaftsfraktion
Grußwort:
Prof. Dr. Giuseppe Veltri, Direktor der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg

Impulsreferate von:
Rabbiner Professor Walter Homolka, Institut für Jüdische Theologie der Universität Potsdam,
Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
zum Thema
„Staat und Religionen in Deutschland in islamischer und jüdischer Perspektive“

Podiumsdiskussion:
Filiz Demirel, MdHB, Sprecherin für Migration, Antidiskriminierung und Religion der Grünen Bürgerschaftsfraktion
Ekkehard Wysocki, MdHB, Sprecher für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bürgerschaftsfraktion
Rabbiner Professor Walter Homolka, Geschäftsführender Direktor der School of Jewish Theology
Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
Moderation: Prof. Dr. Giuseppe Veltri, Direktor der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis spätestens Montagvormittag, den 11. Februar 2019 erforderlich per E-Mail an: awr@uni-hamburg.de

Die Veranstaltungsreihe „Religionen und Dialog in der Stadt Hamburg“ rückt die Vielfalt der Religionen unserer Stadt in den Fokus politischer und fachlicher Auseinandersetzung. Es folgen im Halbjahresabstand weitere Veranstaltungen mit „Forum-Humanum-Gastprofessuren“. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Udo Keller Stiftung Forum Humanum.