Zwischen Zusammenhalt und Herausforderung: Potenziale von Religionsgemeinschaften in der Stadtgesellschaft

Wann:
27. Februar 2024 um 18:30 – 21:00
2024-02-27T18:30:00+01:00
2024-02-27T21:00:00+01:00
Wo:
Rathaus Hamburg
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Zwischen Zusammenhalt und Herausforderung: Potenziale von Religionsgemeinschaften in der Stadtgesellschaft @ Rathaus Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Religionen und Dialog an der Universität Hamburg“ lädt das religionspolitische Ressort der Grünen Bürgerschaftsfraktion in Kooperation mit der Akademie der Weltreligionen am Dienstag, 27.02.2024 um 18:30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung im Kaisersaal des Hamburger Rathauses ein. Die Veranstaltung möchte die Potenziale von Religionsgemeinschaften in der Stadtgesellschaft diskutieren.

Viele Orte der Religionsgemeinschaften sind wichtige Treffpunkte in unserer Stadt. Gemeinsam wollen wir einigen spannenden Fragen nachgehen: Wie stabilisieren Religionsgemeinschaften unsere Stadt? Welchen Stellenwert haben sie für den sozialen Zusammenhalt? Wie findet sich dieser Aspekt in der Stadtplanung wieder? Oder: Wie sollte sich dieser Aspekt in der Stadtplanung wiederfinden? Doch wir blicken auch dahin, wo Religionsgemeinschaften destabilisierende Auswirkungen haben. Gemeinsam überlegen wir, wie Religionsgemeinschaften gestärkt werden können zu Gunsten der Stadtgesellschaft und wie wir an den herausfordernden Stellen gemeinsam aktiv werden können. Denn Religionsgemeinschaften bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Zusammenhalt und Herausforderung für die Stadtgesellschaft.

Nach der Begrüßung durch Michael Gwosdz (Fachsprecher Religionspolitik in der Grünen Fraktion), Impulsen von Prof. Dr. Thomas Großbölting und Dr. Anna Körs (Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg) und Joachim Reinig (Architekt) diskutieren die Teilnehmenden in moderierten Kleingruppen über die Erkenntnisse aus den Eingangsstatements. Durch den Abend moderiert Katty Nöllenburg sowie einem Team aus muslimischen, jüdischen, christlichen, alevitisch und buddhistischen Moderator*innen.
Anmeldung zur Veranstaltung: https://formular.gruene-hamburg.de/religionen-und-dialog-in-der-stadt-hamburg