Sarah Pscherer: Aus Harburg für Europa

Ich bin Sarah und kandidiere für mehr Tierschutz und einen global gerechten Umgang mit Ressourcen.

Ich bin 25 Jahre alt, wohne im wunderschönen Hamburg-Harburg und bin gelernte Ensembleleiterin. Außerdem habe ich gerade meinen Bachelor im Bereich der Nachhaltigkeitswissenschaften beendet. Als Nachhaltigkeitswissenschaftlerin setze ich mich für ein Miteinander von Mensch, Tier und Natur ein.

Ich bin auf dem Land mit Tieren und in der Natur aufgewachsen und deswegen liegt mir besonders am Herzen:

Am 9. Juni 2024 können Sie mit ihrem Kreuz auch eine Stimme für Tiere abgeben. Im Europaparlament können wir GRÜNE Tierrechte europaweit stärken. Denn eine große Mehrheit der Europäer*innen wollen deutlich mehr Tierschutz.

Wir können jetzt dafür sorgen, dass wir uns als Tierschützer*innen europaweit vernetzen und die vielen Tierschutzthemen gehört werden. Wir können gemeinsam dafür kämpfen, dass Tierleid durch die EU nicht länger finanziert wird.

Ich kämpfe für eine Umsetzung der erfolgreichen Bürger*innen-Initativen “End The Cage Age” und “Fur Free Europe”, für die Verankerung von Tierschutz als EU-Gemeinschaftsziel und höhere Tierschutzstandards.


Neuste Artikel

Bauen

Rot-Grün fördert kostenreduziertes Bauen – Maßnahmenpaket und Wettbewerb für Gebäudetyp E

Haushalt

Mehr Investitionen für eine nachhaltige Zukunft – Rot-Grün fordert Reform der Schuldenbremse

Europa

Für die europäische Einheit – Maßnahmen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus stärken

Ähnliche Artikel