Aktuelles

Tierschutz

50.000 Euro für Miete am neuen Standort – Die Zukunft der Hamburger Tiertafel ist gesichert

Inklusion

Mitbestimmung von Menschen mit Behinderung – Rot-Grün will bezirkliche Inklusionsbeiräte weiter stärken

Mobilitätswende

Neues Straßenverkehrsgesetz – Domm: „Leisere Straßen und sicherere Mobilität“

parlamentarischer Geschäftsführer

Änderung der Geschäftsordnung – SPD, Grüne und CDU planen Anpassung der Redezeit

Gesundheit

Ein Jahr nach Änderung der Blutspende-Richtlinie – Schittek: „Jede Blutspende ist unschätzbar wertvoll“

Fraktionsvorstand

Aktuelle Stunde – Jasberg: „Die Achtung der Menschenwürde muss Grundlage unserer Demokratie bleiben”

Innenpolitik

Wertschätzung für Bundeswehr – Hamburg unterstützt Planungen für Veteranen- und Gründungstag

Wirtschaft

Rot-Grün fördert zukunftsfeste Hafenarbeitsplätze – Neuer Kransimulator zur Qualifizierung und Umschulung von Beschäftigten

Gesundheit

Gesunde Geburt – Gezielte Unterstützung für Hamburger Hebammen und Geburtshelfer

Digitalisierung

Beitritt zum Zentrum für Digitale Souveränität – Rot-Grün stärkt digitale Unabhängigkeit der Verwaltung

Alle Nachrichten im Archiv »

Termine

Jun
25
Di
Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs @ Rathaus Hamburg (Kaisersaal)
Jun 25 um 18:30
Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs @ Rathaus Hamburg (Kaisersaal)

Am 25.06.2024 um 18:30 Uhr lädt die Grüne Fraktion gemeinsam mit der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg zum Abend „Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs“ ein.

Mit Impulsen aus Wissenschaft, Erfahrungsberichten aus der Praxis und einem anschließenden Austausch in Kleingruppen widmen wir uns den Chancen und Herausforderungen des interreligiösen Dialogs. Wie muss interreligiöser Dialog gestaltet sein, damit er unserer heterogenen – multireligiösen und säkularen – Gesellschaft gerecht wird? Wie schaffen wir es innerhalb des interreligiösen Dialogs Differenzen auszuhalten? Ist der interreligiöse Dialog die richtige Antwort auf die aktuellen Herausforderungen oder müssen wir andere Wege der Begegnung gehen?

Begrüßung durch Michael Gwosdz, Sprecher für Flucht und Religionspolitik in der Grünen Fraktion. Inputs von Prof. Dr. Doerte Bischoff und Prof. Dr. Thorsten Knauth, Mitglieder des Direktoriums der Akademie der Weltreligionen sowie Dr. Carola Roloff, Gastprofessorin für Buddhismus an der Akademie der Weltreligionen. Erfahrungsberichte von jungen Menschen aus dem interreligiösem Dialog und anschließendem Austausch der Teilnehmenden in Kleingruppen. Durch den Abend führt Katty Nöllenburg.

Jul
3
Mi
Hamburg neu denken – Wie bauen wir unsere Stadt von morgen? Der Grüne Stadträumekongress @ Rathaus Hamburg
Jul 3 um 9:30
Hamburg neu denken - Wie bauen wir unsere Stadt von morgen? Der Grüne Stadträumekongress @ Rathaus Hamburg

Gemeinsam mit Euch möchten wir Hamburg neu denken! Beim Grünen Stadträumekongress am 3. Juli schmieden wir Pläne für die Stadt von morgen. Wie bringen wir in unseren Nachbarschaften Klima und Bauen, Wohnen und Raum zusammen? Darum geht es in spannenden Inputs von Expert*innen und Stadtgestalter*innen und natürlich im direkten Ideenaustausch mit Euch! Bezahlbares Wohnen, zirkuläres Bauen, nachbarschaftliche Organisation und klimaangepasste Stadträume – für das Hamburg der Zukunft brauchen wir neue Visionen und nachhaltige Lösungen. Ihr wollt mitgestalten? Hier geht’s zur Anmeldung!

Programm 

9:30 Uhr           Ankommen & Austausch

10:00 Uhr         Begrüßung & Icebreaker

                        mit Dominik Lorenzen, Fraktionsvorsitzender

                        und Tina Unruh, Hamburger Stiftung Baukultur

10:20 Uhr         Keynote von Prof. Stefan Rettich

                        Fachgebiet Städtebau, Universität Kassel

11:10 Uhr         Panels

  1. Bauen & Wohnen: Wie bauen wir bezahlbare Wohnungen?
  2. Klima & Bauen: Wie bringen wir den Kreislauf in Gang?
  3. Klima & Raum: Wie kommen wir schnell zur klimaangepassten Stadt?
  4. Quartier & Nachbarschaft: Welche Rolle spielen selbstorganisierte Gruppen als Treiber der Stadtentwicklung?

13:00 Uhr         Mittagspause mit Fingerfood

14:00 Uhr         Welcome back

14:05 Uhr         Panel-Wrap-up

14:30 Uhr         Keynote von Annabelle von Reutern

                        TOMAS – Transformation of Material and Space

15:05 Uhr         Fishbowl: Wie können wir Stadträume der Zukunft ermöglichen?

                        Themen, Strategien und Rahmenbedingungen für die Stadt von morgen

15:50 Uhr         Fazit

16:00 Uhr         Austausch & Ausklang mit Getränken

17:30 Uhr         Ende

Jul
11
Do
Kulturwirtschaft in Hamburg – Wie ist die Lage? @ Goldbekhaus
Jul 11 um 18:00 – 19:30
Kulturwirtschaft in Hamburg – Wie ist die Lage? @ Goldbekhaus

Katharina Beck (Finanzpolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion) und René Gögge (Kulturpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion) laden herzlich ein zur Podiumsdiskussion „Kulturwirtschaft in Hamburg – Wie ist die Lage?“ am 11. Juli von 18:00 bis 19:30 Uhr (Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9).

Gäste sind MIU (Musikerin & Kulturmanagerin), Timo Wiesmann (Hamburg Music Business e.V.), Katharina Behrens (Goldbekhaus) sowie Helge Albers (MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, angefragt).Diskutiert werden soll unter anderem darüber, welche Bedeutung die Kulturwirtschaft als Wirtschaftszweig für Hamburg hat. Wird ihr Potential ausreichend erkannt? Warum ist eine Förderung der Kulturwirtschaft so wichtig? Was macht Hamburg bereits besser als andere Städte? Wo werden Standortvorteile klug eingesetzt? Wo müsste noch mehr getan werden und was genau könnte das sein?
Auch die multiplen Krisen unserer Zeit wirken sich auf die Kulturwirtschaft aus.
Hier stellen sich die Fragen: Wie kann klug mit diesen Herausforderungen umgegangen werden? Welche Angebote werden nicht mehr nachgefragt und warum? Welche neuen Strategien sind sinnvoll und gehen auf? Welche Unterstützungsangebote sollten seitens der Politik gemacht werden?

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. René Gögge und Katharina Beck freuen sich auf ein interessiertes Publikum.
Es besteht die Möglichkeit, sich darüber hinaus mit René Gögge beim Sommerfest der Kreativgesellschaft Hamburg auszutauschen, bei dem sich die Branche an diesem Abend treffen wird.

Anmelde-Informationen
Telefon: 040 – 428 31 1397
E-Mail: christina.prasch@gruene-fraktion-hamburg.de
oder über www.rene-goegge.de