Aktuelles

Bauen

Rot-Grün fördert kostenreduziertes Bauen – Maßnahmenpaket und Wettbewerb für Gebäudetyp E

Haushalt

Mehr Investitionen für eine nachhaltige Zukunft – Rot-Grün fordert Reform der Schuldenbremse

Europa

Für die europäische Einheit – Maßnahmen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus stärken

Sport

Für mehr Solarenergie- SPD und Grüne wollen Photovoltaik auf Sportanlagen ermöglichen

Sarah Pscherer: Aus Harburg für Europa

Rosa Domm: Hamburgs Kandidatin für das Europaparlament

Pflege

Tag der Pflegenden – Görg: „Pfleger*innen sind der Stützpfeiler unseres Gesundheitswesens“

Gesundheit

Für gute Bedingungen in der Geburtshilfe – Rot-Grün will Hebammenberuf weiter stärken

Fraktionsvorstand

Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“ – Jasberg: „Auch fünf Jahre später noch ein echter Meilenstein“

Ausschluss aus der AfD-Fraktion- Jasberg: „Weder Olga Petersen noch die unglaubwürdige Distanzierung sind Einzelfälle in der AfD“

Alle Nachrichten im Archiv »

Termine

Jun
14
Fr
„Von Eulen und Spekulanten – ein stadtteilhistorischer Rundgang durch Uhlenhorst“ mit René Gögge @ Heilandskirche
Jun 14 um 17:00 – 18:30
„Von Eulen und Spekulanten – ein stadtteilhistorischer Rundgang durch Uhlenhorst“ mit René Gögge @ Heilandskirche

René Gögge lädt zu einem kurzweiligen Rundgang durch Uhlenhorst unter fachkundiger Führung von Harald Gevert (Geschichtswerkstatt St. Gertrud) ein. Der Rundgang zeigt die erstaunliche Entwicklung vom abgelegenen Sumpfland zum modernen Stadtteil, wobei ein Schwerpunkt auf den Anfängen Uhlenhorsts liegen soll. Dabei wird u.a. den Fragen nachgegangen, woher der Name Uhlenhorst kommt, warum man auf der und nicht in Uhlenhorst wohnt und wieso der Große Brand von 1842 hilfreich für die Erschließung der Uhlenhorst war. Aber auch die jüngere Geschichte soll nicht zu kurz kommen. Zahlreiche historische Bilder und Karten veranschaulichen dabei den Wandel des Stadtteils.René Gögge berichtet als Bürgerschaftsabgeordneter über Veränderungen der jüngsten Zeit und Planungen für die Zukunft und nimmt gern Hinweise und Wünsche auf.

Anmeldeinformationen:
Der Rundgang ist kostenfrei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.
Eine Anmeldung ist daher bitte erforderlich.
Telefon: 040 – 428 31 1397
E-Mail: info@gruene-fraktion-hamburg.de

Jun
25
Di
Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs @ Rathaus Hamburg (Kaisersaal)
Jun 25 um 18:30
Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs @ Rathaus Hamburg (Kaisersaal)

Am 25.06.2024 um 18:30 Uhr lädt die Grüne Fraktion gemeinsam mit der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg zum Abend „Zwischen religiöser Vielfalt und Säkularität: Perspektiven des (interreligiösen) Dialogs“ ein.

Mit Impulsen aus Wissenschaft, Erfahrungsberichten aus der Praxis und einem anschließenden Austausch in Kleingruppen widmen wir uns den Chancen und Herausforderungen des interreligiösen Dialogs. Wie muss interreligiöser Dialog gestaltet sein, damit er unserer heterogenen – multireligiösen und säkularen – Gesellschaft gerecht wird? Wie schaffen wir es innerhalb des interreligiösen Dialogs Differenzen auszuhalten? Ist der interreligiöse Dialog die richtige Antwort auf die aktuellen Herausforderungen oder müssen wir andere Wege der Begegnung gehen?

Begrüßung durch Michael Gwosdz, Sprecher für Flucht und Religionspolitik in der Grünen Fraktion. Inputs von Prof. Dr. Doerte Bischoff und Prof. Dr. Thorsten Knauth, Mitglieder des Direktoriums der Akademie der Weltreligionen sowie Dr. Carola Roloff, Gastprofessorin für Buddhismus an der Akademie der Weltreligionen. Erfahrungsberichte von jungen Menschen aus dem interreligiösem Dialog und anschließendem Austausch der Teilnehmenden in Kleingruppen. Durch den Abend führt Katty Nöllenburg.