Positionen

Warum GRÜN für Hamburg gut ist

Hafenneipe und Alsterhaus, Radweg und A7, Michel und Elbphilharmonie, Jom Kippur und Ramadan, Christopher-Street-Day und Hafengeburtstag. Hamburg ist nicht nur großartig vielfältig, sondern mit knapp 2000 Mitgliedern auch schon ordentlich grün. Aber warum sind die GRÜNEN gut für Hamburg und warum ist es längst noch nicht grün genug?

Weil wir dieselben Rechte für alle wollen

Egal, ob jung oder alt, zugewandert oder alteingesessen. Egal, wie euer Lebensentwurf aussieht oder wo ihr herkommt. Egal, woran ihr glaubt, wen ihr liebt mit welchem Geschlecht ihr geboren wurdet – wir stehen ein für Gleichberechtigung, denn jeder soll sein Leben in Hamburg eigenverantwortlich gestalten dürfen.

 

Du möchtest noch mehr über uns erfahren?

Koalitionsvertrag HH         Bundestagswahlprogramm

Aktuelle Beschlüsse          Aktuelle Termine

Weil wir Tradition respektieren und Richtung

Zukunft blicken

Hamburgs imposante Hafengeschichte hat sich tief in das Gesicht der Stadt und natürlich das Bewusstsein seiner Bewohner*innen eingegraben. Wir schätzen die Geschichte unseres kleinen Stadtstaats, wissen aber auch, dass wir Verantwortung für die Zukunft übernehmen müssen – damit der Himmel blau und das Wasser sauber bleibt. Damit das Miteinander noch besser gelingt, die Wirtschaft stark bleibt und jeder die Chance auf Bildung und ein gesundes Leben hat.

Weil wir uns auskennen – mit Hamburg und seiner Politik

Wir haben bereits Jahre lang Politik und Leben in Hamburg mal in der Opposition mal in der Regierung mitgestaltet. Kein Wunder also, dass wir diese Stadt so gut kennen wie unsere Westentasche – mit all ihren Einwohnern und Traditionen, mit ihrer Wirtschaft und Vielfalt, ihrem Potential und auch ihren Schwächen.