LAG Bildung

Schwerpunktthemen

  • Alles rund um Schule in Hamburg von der Vorschule bis zur Berufsoberschule
  • Inklusion (Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention an Hamburgs Schulen)
  • Entwicklung der Stadtteilschule
  • Frühkindliche Bildung
  • Bildungsfinanzierung
  • Personalentwicklung an Schulen
  • Reform der Berufsbildung

Die Landesarbeitsgemeinschaft Bildung beschäftigt sich mit allen bildungspolitischen Fragestellungen in Hamburg. Aus der LAG Bildung heraus wurde in den vergangenen Jahren das grüne Konzept „Neun macht klug“ entwickelt, das neun Bausteine für eine leistungsstärkere und gerechtere Schule umfasst. Das längere gemeinsame Lernen war einer dieser Bestandteile. Ganztagsschule, eine neue Lernkultur, einheitliche Qualitätsstandards, individuelle Förderung statt Sitzenbleiben, frühkindliche Bildung, demokratische Schule, Öffnung zum Stadtteil und die autonome Schule sind weitere Bestandteile. Auch wenn eine Mehrheit beim Volksentscheid im Juli 2010 die sechsjährige Primarschule abgelehnt hat: Längeres gemeinsames Lernen bleibt unser Ziel. Denn nur so ist langfristig ein gerechtes und leistungsstarkes Bildungssystem erreichbar. Es kann allerdings nicht von oben verordnet werden – aber es kann von unten wachsen. Und dieses Wachstum kann durch eine positive Entwicklung anderer Bestandteile unterstützt werden.

Die Arbeitsgemeinschaft dient den Grünen-Mitgliedern als Ort um alte Probleme und neue Idee zu diskutieren und sich über unterschiedliche Standpunkte auszutauschen. Ziel ist es der Partei und der Fraktion Kritik und Vorschläge zum Themenbereich Bildung zu machen.

Unsere LAG freut sich über alle, die bei uns mitarbeiten wollen – egal, ob Du Mitglied in der GAL bist oder grüne Bildungspolitik nur symphatisch findest. Um in den Informationsverteiler der LAG Bildung aufgenommen zu werden, melde Dich bei unseren Sprecherinnen und Sprechern:

Kontakt

Peter Schulze

peter.schulze[at]hamburg.gruene.de

Ivy Müller

ivymay.mueller[at]gjhh.de

Weiterführende Links

Beschluss des Landesausschusses am 21.09.2010: „Niederlage akzeptieren, Volksentscheid umsetzen

Beschluss des Landesausschusses vom 9. Juni 2009: “Inklusive Schule verwirklichen – Abbau von Barrieren für das Lernen und Teilhabe aller Schülerinnen und Schüler an Bildung und Erziehung in Regelschulen“

 

Einladungs und Infoliste

Ich möchte regelmäßig eingeladen werden und allgemeine Informationen der LAG erhalten.

Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur zum Versand der Einladungen. Du habst das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findst Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst.

 

 

Mitgliedschaft in der LAG

Ich möchte Mitglied der LAG werden.
Mitglied einer LAG kann jede*r werden, die oder der die Grundsätze der Partei vertritt und nicht Mitglied einer anderen Partei ist. Auf den LAG-Sitzungen werden Teilnahmelisten geführt. Die Aufnahme in die Mitgliederliste erfolgt i.d.R. nach der zweiten Teilnahme. Das LAG-Statut im Wortlaut findest Du hier.
Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur für die Kommunikation rund um die LAG (Mailingliste). Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst. Anschließend wird Dein Mitgliedschaftsantrag durch die oder den zuständigen LAG-Sprecher*in geprüft und angenommen.