LAG Hochschul- und Wissenschaftspolitik

Selbstverständnis

In der LAG Hochschul- und Wissenschaftspolitik erarbeiten wir einerseits Positionen sowie Expertisen in diesem Themengebiet und verstehen uns andererseits als Plattform sowie Impulsgeberin in der aktuellen Legislatur und für die Wahlprogrammentwicklung.

Schwerpunktthemen

  • Bundestagswahlprogramm
  • Reform des Lehramtsstudiums
  • Arbeitsplatz Hochschule (u.a. Leistungsnachweise in wissenschaftlicher Karriere; Personalvertretung für Studierende)
  • Evaluation der hochschulpolitischen Maßnahmen zur Unterstützung von Geflüchteten
  • Hochschulfinanzierung
  • Übergang Bachelor / Master
  • Ökonomisierung von Bildung

Arbeitsweise & Mitmachen

Wir haben zwei Arten von monatlichen (ca. zweieinhalb stündigen) Treffen: Wir widmen uns zweimonatlich nach einer „aktuellen halben Stunde“ jeweils einem Schwerpunktthema. Versetzt dazu bereiten wir zweimonatlich die Schwerpunktthemen gemeinsam vor (von Abkürzungen über mögliche Einladungen an Expert*innen bis zu einer Vordiskussion) und besprechen Organisatorisches. Bei Bedarf bilden wir Arbeitsgruppen, die Diskussions- und Thesenpapiere vorbereiten. Wir kommunizieren über eine Mailingliste. Außerdem entsenden wir Delegierte in die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaft, Forschung und Technologie.
Wir freuen uns über Mitwirkung – egal, ob du grünes Partei-Mitglied bist oder „nur“ grüne Hochschul- und Wissenschaftspolitik sinnvoll findest und mitgestalten möchtest. Wenn du mitmachen willst, melde dich bitte bei den Sprecher*innen.

Kontakt

Miriam Block miriam.block[at]hamburg.gruene.de
Veit Larmann veit.larmann[at]hamburg.gruene.de

Posiotionpapiere

 

Einladungs und Infoliste

Ich möchte regelmäßig eingeladen werden und allgemeine Informationen der LAG erhalten.

Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur zum Versand der Einladungen. Du habst das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findst Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst.

 

 

Mitgliedschaft in der LAG

Ich möchte Mitglied der LAG werden.
Mitglied einer LAG kann jede*r werden, die oder der die Grundsätze der Partei vertritt und nicht Mitglied einer anderen Partei ist. Auf den LAG-Sitzungen werden Teilnahmelisten geführt. Die Aufnahme in die Mitgliederliste erfolgt i.d.R. nach der zweiten Teilnahme. Das LAG-Statut im Wortlaut findest Du hier.

Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur für die Kommunikation rund um die LAG (Mailingliste). Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst. Anschließend wird Dein Mitgliedschaftsantrag durch die oder den zuständigen LAG-Sprecher*in geprüft und angenommen.