LAG Planen Bauen Wohnen

Schwerpunktthemen

  • Raumordnung, Bauleitplanung und Stadtplanung
  • Architektur, Bauen, Denkmalschutz und Baurecht
  • Wohnungsbau und Mietrecht
  • übergeordnete städtebauliche und stadtplanerische Projekte in Hamburg
  • Bürgerbeteiligung und Informationsfreiheit bei Bauleitplanung und Städtebau

Die Landesarbeitsgemeinschaft Planen Bauen Wohnen (LAGPBW) beschäftigt sich mit Hamburg als Lebensraum für Mensch und Natur. Ziel Grüner-Politik ist es die sozialen und wirtschaftlichen Ansprüche an den Raum mit seinen ökologischen Funktionen in Einklang bringt.

Die Arbeitsgemeinschaft dient den Grünen-Mitgliedern als Ort um alte Probleme und neue Idee zu diskutieren und sich über unterschiedliche Standpunkte auszutauschen. Ziel ist es, der Partei und der Fraktion Kritik und Vorschläge zum Themenbereich Planen Bauen Wohnen zu machen. Die Sitzungstermine der LAG findet Ihr in unserem Kalender. Gäste sind herzlich willkommen.

Innerhalb der LAG hat sich der Arbeitskreis „Äußere Stadt“ gebildet.

Beschlüsse und Diskussionspapiere der LAG Planen Bauen Wohnen findet Ihr im Beschlussarchiv

Mitmachen & Anmeldung

Anmeldungen zum jeweils kommenden Treffen sind direkt vorher hier möglich.

Für Parteimitglieder und Unterstützer ist zwischen den Treffen auch das Wurzelwerk der GRÜNEN ein Ort um Informationen zu teilen, zu diskutieren, Protokolle und Papiere nachzulesen und Positionen und Anträge gemeinsam vorzubereiten – die LAG Planen Bauen Wohnen findet Ihr hier.

Kontakt

Iris Neitmann
iris.neitmann[at]hamburg.gruene.de

Andreas Tjaden

andreas.tjaden[at]hamburg.gruene.de

Anne Bailly

anne.bailly[at]hamburg.gruene.de

Ingo Hemesath

ingo.hemesath[at]hamburg.gruene.de

 

Einladungs und Infoliste

Ich möchte regelmäßig eingeladen werden und allgemeine Informationen der LAG erhalten.

Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur zum Versand der Einladungen. Du habst das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findst Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst.

 

 

Mitgliedschaft in der LAG

Ich möchte Mitglied der LAG werden.
Mitglied einer LAG kann jede*r werden, die oder der die Grundsätze der Partei vertritt und nicht Mitglied einer anderen Partei ist. Auf den LAG-Sitzungen werden Teilnahmelisten geführt. Die Aufnahme in die Mitgliederliste erfolgt i.d.R. nach der zweiten Teilnahme. Das LAG-Statut im Wortlaut findest Du hier.
Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur für die Kommunikation rund um die LAG (Mailingliste). Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst. Anschließend wird Dein Mitgliedschaftsantrag durch die oder den zuständigen LAG-Sprecher*in geprüft und angenommen.

AK Äußere Stadt

Hamburg besteht aus 104 Stadtteilen. Mit dem Arbeitskreis wollen wir uns um diejenigen kümmern, deren soziale und bauliche Infrastruktur weiterer Entwicklung bedarf. Viele Probleme sind in diesen Quartieren der Stadt ähnlich. Erfolgreiche Antworten und Strategien an einer Stelle können übertragen und für alle nutzbar gemacht werden. Der AK will daher die Vernetzung zwischen den Parteimitgliedern und -repräsentant*innen vor Ort voranbringen und dafür sorgen, dass über die Bezirksgrenzen hinweg von- und miteinander gelernt wird.
Die Arbeit von bereits aktiven Stadtteil- oder Aktionsgruppen wollen wir unterstützen und ihr Wissen für alle nutzbar machen. Die weitere Gründung solcher Gruppen wollen wir gemeinsam mit den Kreisverbänden voranbringen. Ein wichtiges Anliegen ist ebenfalls, die GRÜNEN in diesen Bereichen der Stadt für die Bevölkerung als Ansprechpartner*innen und Problemlöser*innen wahrnehmbarer zu machen. Ein Schwerpunkt soll dabei sein, die Bewohner*innen aktiv anzusprechen und gemeinsam mit ihnen das Quartier weiterzuentwickeln.
Wir bringen die Themen voran durch

* regelmäßige Treffen und Videocalls
* Besuche in den einzelnen Stadtteilen zusammen mit dort aktiven GRÜNEN Mitgliedern
* Austausch zu einzelnen Aspekten mit fachlichem Input
* Vorträge und Diskussionsrunden

Wenn Du Lust hast, Dich für Gegenden in Hamburg einzusetzen, die nicht im Rampenlicht stehen, ganz neue Ecken der Stadt mit all ihren Facetten kennenlernen möchtest und dabei viel über Stadtentwicklung, Sozialpolitik und viele weitere Politikfelder sprechen und lernen möchtest, dann ist dieser AK der Ort dafür.

Kontakt

Lars Boettger

lars.boettger[at]hamburg.gruene.de

Mitgliedschaft im AK

Ich möchte Mitglied der AK werden.
Mitglied des AKs kann jede*r werden, die oder der die Grundsätze der Partei vertritt und nicht Mitglied einer anderen Partei ist. Auf den AK-Sitzungen werden Teilnahmelisten geführt.
Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur für die Kommunikation rund um den AK (Mailingliste). Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst. Anschließend wird Dein Mitgliedschaftsantrag durch die oder den zuständigen LAG-Sprecher*in geprüft und angenommen.