LAG Tierpolitik

Das Mensch-Tier-Verhältnis ist von gesellschaftspolitischer Bedeutung, denn der Umgang mit unseren tierlichen Mitgeschöpfen tangiert auch immer unser menschliches Zusammenleben – sei es ökologisch, klimatisch, wissenschaftlich, ökonomisch und stets auch ethisch.

Entsprechend wird Tierschutz im Grundsatzprogramm von BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN (von 2002) explizit auf die Agenda gesetzt, auf S. 40 heißt es etwa: „Wichtig ist neben der Erhaltung der Lebensräume und der Arten auch der Schutz der Tiere als Lebewesen um ihrer selbst willen. Dazu braucht es ein Umdenken auf vielen Gebieten.“

Die politisch zu bearbeitende Themenpalette gestaltet sich dementsprechend vielschichtig und erfordert, nicht anders als bei anderen Gegenstandsbereichen auch, rationale Sachkompetenz.

In unserer Landesarbeitsgemeinschaft Tierpolitik möchten wir das dafür erforderliche Wissen recherchieren, analysieren und diskutieren. Wir möchten mit allen Interessierten in den konstruktiven Dialog treten, uns mit Menschen vernetzen, die täglich in Hamburg mit Tieren arbeiten und deren Expertise einholen, um zu überlegen, wie wir – angesichts aller politischer Zielkonflikte – zum Wohl der Tiere und Menschen bestmögliche politische Lösungen erarbeiten und bewegen können.

Schwerpunktthemen

  • Tierversuche bzw. die Förderung alternativer Forschungsmethoden
  • Tiere als Unterhaltungsattraktionen (etwa auf Jahrmärkten wie dem DOM oder in Zirkussen)
  • Tiere und der Hamburger Hafen (z.B. Exoten-Importe)
  • der städtische Lebensraum für wild lebende Tiere und der Schutz von Tierarten
  • die Kooperation mit Tierschutzorganisationen
  • der Handel mit Tierprodukten wie Pelz
  • das Mensch-Tier-Verhältnis in der Bildung

Es besteht bereits ein inspirierender Austausch mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Tierschutzpolitik sowie mit dem tierschutzpolitischen Ressort der grünen Bürgerschaftsfraktion.

In der Regel treffen wir uns jeden 2. Dienstag im Monat, um 18.30h in der Landesgeschäftsstelle der Hamburger Grünen, Burchardstr. 21, im Raum K3.

Die Termine für 2018 lauten:

11.9.
9.10.
13.11.
11.12.

Kontakt

Ingo Meinshausen

ingo.meinshausen[at]hamburg.gruene.de

Dorothee Liehr

dorothee.liehr[at]hamburg.gruene.de

Einladungs und Infoliste

Ich möchte regelmäßig eingeladen werden und allgemeine Informationen der LAG erhalten.

Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur zum Versand der Einladungen. Du habst das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findst Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst.

 

 

Mitgliedschaft in der LAG

Ich möchte Mitglied der LAG werden.
Mitglied einer LAG kann jede*r werden, die oder der die Grundsätze der Partei vertritt und nicht Mitglied einer anderen Partei ist. Auf den LAG-Sitzungen werden Teilnahmelisten geführt. Die Aufnahme in die Mitgliederliste erfolgt i.d.R. nach der zweiten Teilnahme. Das LAG-Statut im Wortlaut findest Du hier.
Meine E-Mail-Adresse:

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse selbstverständlich nur für die Kommunikation rund um die LAG (Mailingliste). Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter Datenschutz.

Du bekommst eine E-Mail, die Du nochmals bestätigen musst. Anschließend wird Dein Mitgliedschaftsantrag durch die oder den zuständigen LAG-Sprecher*in geprüft und angenommen.