Haushalt

Tronc-Mittel für interkulturelles Bildungsprojekt Fasiathek: „Empowerment liegt uns am Herzen“

Die Hamburgische Bürgerschaft unterstützt mit den sogenannten Tronc-Mitteln (steuerliche Abgaben, die Spielbanken auf Trinkgelder leisten) gemeinnützige Projekte und Einrichtungen. Die Regierungsfraktionen haben dazu im Rahmen der Haushaltsberatungen 2021/2022 eine Liste von 200 Projekten beschlossen, unter anderem aus dem kulturellen Bereich. Als ein Leuchtturm-Projekt unterstützt die Grüne Bürgerschaftsfraktion dabei den Ausbau der Fasiathek (benannt nach der Protestmusikerin Fasia Jansen). Der Trägerverein ARCA – Afrikanisches Bildungszentrum erhält 20.000 Euro für die benötigten Maßnahmen. Ziel der Fasiathek ist es unter anderem, durch Informations-, Bildungs- und Vortragsveranstaltungen zur interkulturellen Kommunikation beizutragen.

Dazu René Gögge, kulturpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Die Fasiathek dient der Sammlung und der Vermittlung von Wissen zur Geschichte schwarzer Menschen in Deutschland. Mit dem Aufbau einer Bibliothek wird sie einen wichtigen Beitrag zu Dialog und Bildung leisten. Die gesellschaftliche Teilhabe und das Empowerment von Menschen aller Hautfarben liegen uns am Herzen und daher unterstützen wir dieses Projekt voller Überzeugung.“

Neuste Artikel

Briefwahl nach dem digitalen Parteitag: Alle Gewählten offiziell bestätigt

Stadtentwicklung

Mehr Möglichkeiten für Städtebau und Mieterschutz: Baulandmobilisierungsgesetz in der Spur

Bürgerschaft Fraktionsvorstand Wasserwirtschaft

Aktuelle Stunde: Neue Strategien gegen Wasserknappheit finden

Ähnliche Artikel