Fraktionsvorstand

Veranstaltung für Protestierende im Iran – Grüne Fraktion möchte Demonstrierenden Raum und Stimme geben

Mit der Veranstaltung „#Iranrevolution –  Wir geben den Demonstrierenden Raum und Stimme“ am 2. Dezember um 18 Uhr in der Freien Akademie der Künste möchte die Grüne Fraktion der aktuellen Situation in Iran auch in Hamburg noch mehr Aufmerksamkeit geben. Seit über zwei Monaten stellen sich die Menschen dort mutig gegen die Islamische Republik und riskieren für Freiheit und Demokratie ihr Leben. Hunderte sind bereits durch das Regime ermordet worden, darunter auch mindestens 50 Kinder. Über 15000 Menschen wurden inhaftiert, in den Gefängnissen werden sie gefoltert und ihnen wird jegliche Möglichkeit der Kommunikation nach außen genommen.

Geplant ist ein Abend mit unterschiedlichen Rede- und Musikbeiträgen sowie Diskussionen, in denen vor allem Exil-Iraner*innen zu Wort kommen sollen. Ebenso soll die Situation der Kurd*innen und Jüd*innen im Iran beleuchtet werden.

Für die Hamburger Grünen nehmen unter anderem die Fraktionsvorsitzende Jennifer Jasberg, die Landesvorsitzende Maryam Blumenthal und Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, an der Veranstaltung teil.

Um Anmeldung wird gebeten unter philipp.wenzel@gruene-fraktion-hamburg.de.

Wir freuen uns über Ihr Kommen, bitten zugleich aber darum, den Veranstaltungsort aufgrund begrenzter Kapazitäten nicht zu veröffentlichen. Gerne können Sie aber auf den Livestream hinweisen, der mit Beginn des Programms auf www.gruene-hamburg.de/live gestartet wird.

18 Uhr Beginn

Begrüßung durch Jennifer Jasberg, Vorsitzende Grüne Fraktion Hamburg

Grußwort Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin

18:15 Uhr Gesprächsrunde zur aktuellen Lage in Iran und der Situation der Exil-Iraner*innen

Moderation: Lars Meier, Podcaster „Wie ist die Lage?“ und Ahoy Radio

Teilnehmer*innen:

Maryam Blumenthal, MdHB und Landesvorsitzende Hamburger Grüne

Pedram Emami, Präsident der Ärztekammer Hamburg

Lida Pachin, Mitglied iranische Diaspora

19 Uhr Beginn des kulturellen Teils und Gastbeiträge

Musik von Shahla Khosravi und Gennady Tsypin

Digitales Grußwort von Ben Salomo, jüdischer Künstler

Input zur Situation der Afghan*innen: Zohra Mojadeddi, MdHB

 

20 Uhr nach einer Pause

Musik von Farizad Khanjari mit Danial Alaviund Manocher Jafari

Poesie von Parisa Moll-Khosrawi und Elnaz Fenjanchi-Zare

Input zur Situation der Kurd*innen: Refah Rahamian, kurdische Exil-Iranerin

Musik von Ayda Rastgoo, Schülerin

Input zur Situation der Jüd*innen: Armin Lewy, Direktor Hamburger Jüdische Mediathek

Tanz und Musik von Sahar Meshki mit Reza Heidari, Mahrab Afshari und Mohammad

Input zu den Hintergründen der Iranrevolution nach Shervin Hajipour: Maryam Blumenthal

Ab 21 Uhr

Austausch bei Getränken und iranischem Fingerfood

Musik: DJ Pouriya Entertainment

Neuste Artikel

Fraktionsvorstand

Aktuelle Stunde zum neuen Wohngeld – Lorenzen: „Rot-Grün steht für gerechte Wohnungspolitik“

Wohnen

Wohnraumförderung 2023/2024 – Duge: „Das ist ein großer und grüner Schritt!“

Fraktionsvorstand

274.000 Euro für Sanierung – Rot-Grün sichert Erhalt des Naturbades Altengamme  

Ähnliche Artikel