Wissenschaft

Historisches Gebäude Schlüterstraße – Gögge: „Ein großartiges neues Zuhause für die Wissenschaft“

Die Wissenschaftsbehörde hat bekannt gegeben, dass die Geisteswissenschaften der Universität sowie die beiden Leibniz-Institute in das  historische „Fernmeldeamt Schlüterstraße“ ziehen werden. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion sieht diese Campuserweiterung im Jahr des 100. Jubiläums der Universität als einen weiteren wichtigen Schritt, um die Wissenschaftsmetropole Hamburg auszubauen.

Dazu René Gögge, wissenschaftspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Die Wissenschaftsmetropole Hamburg nimmt immer mehr Gestalt an und das macht sich auch räumlich bemerkbar. Die rot-grüne Koalition kümmert sich intensiv um die Immobilien der Hochschulen in unserer Stadt. Und so haben wir die seltene Gelegenheit ergriffen, zusätzlichen Raum für die Universität direkt am aktuellen Campus anzumieten und damit interdisziplinäre Forschung unter einem Dach zu ermöglichen. Das ist ein großartiger Glücksfall, den wir sofort am Schopfe gepackt haben. Im Jahr des 100. Jubiläums der Universität häufen sich die guten Nachrichten. Das neue, denkmalgeschützte Zuhause an der Schlüterstraße ist ein weiterer Grund, unsere Stadt des Wissens zu feiern.“

Neuste Artikel

Europa

Für die europäische Einheit – Maßnahmen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus stärken

Sport

Für mehr Solarenergie- SPD und Grüne wollen Photovoltaik auf Sportanlagen ermöglichen

Sarah Pscherer: Aus Harburg für Europa

Ähnliche Artikel