Verkehr

Bauvorbereitung zur S4 startet – „Die S-Bahn 4 macht Hamburgs Osten mobiler“

Am kommenden Montag starten die Bauvorbereitungen im Bereich Hammer Straße und Hasselbrook für die Linie S4 nach Bad Oldesloe. Das Bundesverwaltungsgericht hat dafür nun grünes Licht gegeben, nachdem vier Eilanträge gegen den Planfeststellungsbeschluss abgelehnt wurden. Die nun anstehenden Bauvorbereitungen stehen dem laufenden Verfahren der fünften Eilklage nicht entgegen. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion sieht im Start der Bauvorbereitungen einen wichtigen Schritt für die Mobilitätswende und für einen Baustart der S4 im Jahr 2021.

Dazu Rosa Domm, Sprecherin für Mobilitätswende der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Der Start der Bauvorbereitung zur neuen Linie S4 ist ein wegweisender Schritt für alle Pendler*innen aus dem Hamburger Osten, ob in Richtung Innenstadt oder Schleswig-Holstein. Mit der S4 erschließen wir Rahlstedt und Tonndorf im S-Bahnnetz und machen Hamburgs Osten mobiler. Die Stärkung der Schiene bildet das Rückgrat der Mobilitätswende. Mit dem Umstieg vieler Autofahrer*innen auf die Schiene schaffen wir auf den Straßen Platz für den Umweltverbund. So wird Hamburgs Verkehr klimaneutral.“

Neuste Artikel

Silvester

Weniger Böllerzeit, mehr böllerfreie Zonen: SPD und Grüne für verstärkte Silvester-Regelung

Mobilitätswende

Hamburger Radverkehrszählnetz: „Radfahren ist fester Bestandteil der Alltagsmobilität“

Flüchtlingspolitik

Hilfe in der Pandemie: Ankunftszentrum Rahlstedt bleibt sicherer Ort für Geflüchtete

Ähnliche Artikel