Inklusion

Neue Senatskoordinatorin: „Eine engagierte Kämpferin für die inklusive Gesellschaft“

Die Bürgerschaft hat heute eine neue Senatskoordinatorin für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung gewählt. Mit der Aufwertung vom Ehrenamt zum Hauptamt und der Stärkung der Rechte der Senatskoordinatorin wurde dieses Amt zuletzt mit der Novellierung des Gleichstellungsgesetzes für Menschen mit Behinderung aufgewertet. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion gratuliert Ulrike Kloiber herzlich zur Wahl und wünscht ihr viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Dazu Mareike Engels, Sprecherin für Soziales und Inklusion der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Ulrike Kloiber ist eine engagierte Kämpferin für eine inklusive Gesellschaft und hat als Leiterin des Bildungshauses Lurup schon viele Auszeichnungen für ihre Arbeit gewonnen. Sie hat sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet und ist dafür bekannt, neben der Herausforderung der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auch stets andere soziale Benachteiligungen im Blick zu haben. Ich bin mir daher sicher, dass Ulrike Kloiber mit ihrem Elan für die Inklusion und die vollumfängliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Hamburg viel erreichen wird. Ich wünsche ihr und dem gesamten Inklusionsbüro viel Erfolg und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Neuste Artikel

Partei

Abschied nach fast 18 Jahren: Till Steffen legt Mandat nieder – Sonja Lattwesen rückt nach

Klima Umwelt

Planfeststellung für Fernwärmeleitung abgeschlossen: „Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem klimaneutralen Fernwärmesystem“

Migration

Breit aufgestellt und öffentlich sichtbar: Neuer Integrationsbeirat kann loslegen

Ähnliche Artikel