Medien

Projektfonds „Medien und Bildung Hamburg“ – Müller: „Medienkompetenz ist die Schlüsselqualifikation der Zukunft“  

Heute wurde in der Landespressekonferenz der Start des Fonds “Medien und Bildung Hamburg” sowie der ersten Bewerberrunde verkündet. Im Rahmen dieses Fonds sollen künftig innovative und kreative Ideen im Bereich der digitalen Medien gefördert werden, im Fokus steht die Stärkung digitaler Kompetenzen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dafür stehen 300.00 Euro an finanziellen Mitteln jeweils für die kommenden beiden Jahre bereit. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen hatten erstmals mit einem Haushaltsantrag 2019/2020 die Einrichtung eines solchen Fonds beschlossen und mit einem weiteren Antrag 2021/2022 die Finanzierung sichergestellt.
 
Dazu Farid Müller, medienpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Medienkompetenz ist die Schlüsselqualifikation der Zukunft. Die Befähigung im Umgang mit unterschiedlichen Medien ist nicht nur eine wichtige berufliche Kompetenz, sondern auch eine wichtige Voraussetzung für eine lebendige Demokratie. Das gilt insbesondere für die digitale Kompetenz. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollten frühzeitig in die Lage versetzt werden, die Vorteile digitaler Medien zu nutzen und ihre Risiken – Stichwort Fake News – richtig einzuschätzen. Dieser Herausforderung tragen wir mit dem Fonds Medien und Bildung Hamburg Rechnung. Auf Grundlage unserer parlamentarischen Initiative wurde ein starkes Konzept mit externen Experten entwickelt, mit dem wir etablierten Projekten Sicherheit geben und zugleich innovative Ideen fördern, abgestimmt auf die sich dynamisch ändernde Medienwelt.“

Neuste Artikel

Städtepartnerschaften

Mehr Sichtbarkeit an einem Ort – Hamburgs Städtepartnerschaften erlebbar machen

Kultur

390.000 Euro für barrierefreien Umbau – Rot-Grün fördert Erhalt des Allee Theaters

Justiz

Elektronischer Rechtsverkehr – Rot-Grün schafft Grundlage für mehr Digitalisierung am Hamburgischen Verfassungsgericht

Ähnliche Artikel