Sport

Zum Tod von Uwe Seeler – Blumenthal: „Hamburg verliert seinen größten Sportler“

Uwe Seeler ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Die Grüne Fraktion trauert um den Ehrenbürger der Hansestadt Hamburg, der mit seinen Leistungen im Trikot des HSV und der deutschen Nationalmannschaft zur Fußball-Legende wurde.

Dazu Maryam Blumenthal, sportpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion Hamburg: „Der Tod von Uwe Seeler macht uns sehr traurig. Hamburg verliert seinen wohl größten Sportler, der sich mit legendären Auftritten auf dem Fußballplatz in die Herzen aller Fans gespielt hat. Als Ehrenspielführer der Nationalmannschaft war ‚Uns Uwe‘ zudem weit über unsere Stadtgrenzen hinaus bekannt und durch seine Leistungen für viele ein Vorbild. Seine Worte hatten im Volkspark und auch anderswo immer Gewicht und seine hanseatische Bodenständigkeit wurde von allen geschätzt. Der Ehrenbürger hinterlässt ein sportliches und menschliches Erbe, das unsere Stadt weiter prägen wird – und für das wir daher einen prominenten Umgang finden müssen. Wir werden Uwe Seeler vermissen und sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei seiner Familie und seinen vielen Freund*innen.“

Neuste Artikel

Fraktionsvorstand

Jennys Sommertour – Wie geht es Hamburgs Lebensmittelproduktion in Zeiten von Klimakrise, Krieg und Inflation?  

Queer

Regenbogenflagge am Rathaus – SPD und Grüne feiern Beginn der Pride Week  

Wohnen

Gut Wohnen im Alter – Mehr seniorengerechte Wohnformen für Hamburg  

Ähnliche Artikel