Wirtschaft

Unternehmensansiedlungen in Hamburg – Putz: „Fokus auf innovative Branchen macht den Wirtschaftsstandort sattelfest“  

Heute wurden die Zahlen zu Wirtschaftsförderung, Gewerbeansiedlung und Unternehmensinvestitionen in Hamburg vorgestellt: Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr 52 Unternehmen angesiedelt. 828 Millionen Euro wurden in die Hansestadt investiert, 7400 neue Arbeitsplätze sind entstanden. Die Grüne Fraktion Hamburg freut sich über diese positive Entwicklung und sieht sie als Ansporn für strategische Investitionen in den Wirtschaftsstandort Hamburg. Um diesen zu stärken, sind Anreize für Innovationen und eine gezielte Förderung von Zukunftsbranchen nötig.

Dazu Miriam Putz, wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion Hamburg: „Die heute vorgestellten Zahlen sind in der wirtschaftlich herausfordernden Zeit, die wir aktuell erleben, erfreulich. Sie zeigen: Selbst in Krisenzeiten ist der Wirtschaftsstandort Hamburg für Unternehmen attraktiv. Die Hansestadt zieht Betriebe an, die bereit sind, in die Zukunft zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen. Zugleich ist die positive Zwischenbilanz kein Grund, einen Gang runter zu schalten, sondern ein Ansporn, die Wirtschaftsförderung noch zielgerichteter aufzustellen. Nur ein klarer und starker Fokus auf Innovationen und Zukunftsbranchen macht unseren Wirtschaftsstandort sattelfest und schafft die Grundlage dafür, dass er auch in stürmischen Zeiten besteht. Daher begrüßen wir vor allem die getätigten Investitionen im Bereich der Erneuerbaren Energien sowie Life Science und machen uns dafür stark, dass diese weiter ausgebaut werden. Gerade vor dem Hintergrund klima- und geopolitischer Krisen müssen wir die richtigen Anreize für wegweisende Innovationen setzen, die unseren Wirtschaftsstandort stärken und zur Lösung der anstehenden Herausforderungen beitragen.“

Neuste Artikel

Mobilitätswende

Neues Straßenverkehrsgesetz – Domm: „Leisere Straßen und sicherere Mobilität“

parlamentarischer Geschäftsführer

Änderung der Geschäftsordnung – SPD, Grüne und CDU planen Anpassung der Redezeit

Gesundheit

Ein Jahr nach Änderung der Blutspende-Richtlinie – Schittek: „Jede Blutspende ist unschätzbar wertvoll“

Ähnliche Artikel