Fraktionsvorstand

Grüner Neujahrsempfang – Mit neuer Energie ins neue Jahr  

Anlässlich des neuen Jahres veranstaltet die Grüne Fraktion Hamburg am 13. Januar 2023 einen Neujahrsempfang im Hamburger Rathaus. In diesem Jahr schauen die Abgeordneten gemeinsam mit ihren geladenen Gäst*innen auf die krisenbedingten Herausforderungen des letzten Jahres zurück und wagen zugleich einen Ausblick auf die kommenden Monate. An einem „Share-the-Mic“-Gespräch mit der Grünen Bundesvorsitzenden Ricarda Lang sowie der zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank wird auch die ukrainische Schriftstellerin Marjana Gaponenko teilnehmen.

Dazu Jennifer Jasberg, Vorsitzende der Grünen Fraktion Hamburg: „Das letzte Jahr war hart, ereignisreich und eine Herausforderung für die ganze Gesellschaft und die Demokratie. Die Eskalation des russischen Angriffskrieges, die daraus resultierende Energiekrise und die Unterdrückung der Menschen im Iran sind prägende, aber zugleich nur Beispiele für eine Welt im Umbruch. All dies hat uns auch hier in Hamburg beschäftigt und belastet. Trotzdem müssen wir es schaffen, wieder zuversichtlich in die Zukunft blicken zu können —  die laufenden Transformationen und der gesellschaftliche Zusammenhalt schaffen auch Optimismus. Nun müssen wir diskutieren, wie wir unsere freiheitliche Demokratie weiter stärken. Nur so können wir die Krisen gemeinsam durchstehen. Daher beschäftigen wir uns auch auf unserem diesjährigen Neujahrsempfang mit diesen und weiteren Themen und freuen uns sehr über die Teilnahme der ukrainischen Schriftstellerin Marjana Gaponenko.”

Presseeinladung

Pressevertreter*innen und Fotograf*innen sind herzlich zum Neujahrsempfang im Hamburger Rathaus eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Festsaal und endet gegen 22 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Um eine Anmeldung an mildred.matthey@gruene-fraktion-hamburg.de wird gebeten.

Neuste Artikel

Mobilitätswende

Neues Straßenverkehrsgesetz – Domm: „Leisere Straßen und sicherere Mobilität“

parlamentarischer Geschäftsführer

Änderung der Geschäftsordnung – SPD, Grüne und CDU planen Anpassung der Redezeit

Gesundheit

Ein Jahr nach Änderung der Blutspende-Richtlinie – Schittek: „Jede Blutspende ist unschätzbar wertvoll“

Ähnliche Artikel