Hafen

Hafenentwicklungsplan des Senats – Putz: „Wir müssen nun mit konkreten Maßnahmen schnell ins Handeln kommen“

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation und die Hamburg Port Autorithy haben heute den Hafenentwicklungsplan des Senats vorgestellt. Unter dem Titel „Innovationshafen 2040: Mit Innovationskraft und Qualität zu nachhaltiger Wertschöpfung“ beschreibt das Papier strategische Leitlinien für die Zukunft des Hamburger Hafens. Die Grüne Fraktion begrüßt, dass nun ein Plan vorliegt, an dem sich alle Beteiligten in Politik und Wirtschaft orientieren können. Um den Hafen langfristig zu stärken, müssen nun auf dieser Basis konkrete Maßnahmen vorangetrieben werden.

Dazu Miriam Putz, hafenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion Hamburg: „Mit dem heute vorgestellten Hafenentwicklungsplan 2040 ist der Rahmen für künftige Entscheidungen rund um den Hamburger Hafen gesetzt. Er gibt zentrale strategische Leitlinien vor und schafft damit Orientierung für alle, die die Zukunft unseres Hafens mitgestalten. Als Regierungsfraktion werden wir die Umsetzung des lang ersehnten Plans intensiv begleiten. Die praktischen Herausforderungen stecken wie immer im Detail. So bestehen mit Blick auf die Märkte und die sich verändernde Weltordnung weiterhin einige Unabwägbarkeiten in der langfristigen Entwicklung der Schifffahrt und des Hafenstandorts Hamburg. Wir müssen alles dafür tun, dass unser Hafen der bedeutende Wirtschaftsmotor für die Metropolregion, aber auch für die gesamte deutsche Volkswirtschaft bleibt und langfristig gestärkt wird. Dafür wird der Hafen in den kommenden Jahren zu einem europäischen Vorreiter der Energiewende weiterentwickelt: als Produzent erneuerbarer Energien, Standort für den Energie-Import und vor allem als Energie-Drehscheibe für die Metropolregion. Der Hamburger Energiehafen wird einen wertvollen Beitrag gegen die Klimakrise und für Energiesicherheit leisten. Umso wichtiger ist es nun, möglichst schnell mit konkreten Maßnahmen ins Handeln zu kommen.”

Neuste Artikel

Bauen

Rot-Grün fördert kostenreduziertes Bauen – Maßnahmenpaket und Wettbewerb für Gebäudetyp E

Haushalt

Mehr Investitionen für eine nachhaltige Zukunft – Rot-Grün fordert Reform der Schuldenbremse

Europa

Für die europäische Einheit – Maßnahmen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus stärken

Ähnliche Artikel