Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahlen Hamburg – Bessere Förderung von Langzeitarbeitslosen ermöglichen

Insgesamt 73.665 Menschen sind aktuell in Hamburg arbeitslos gemeldet. Laut Arbeitsmarktbericht vom Januar 2022 hat sich die Arbeitslosigkeit mit einem Plus von 2.700 Arbeitslosen leicht erhöht. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt im Verhältnis zur gesamten Arbeitslosenquote stärker. Laut Arbeitsmarktbericht sind 26.685 Hamburger*innen länger als ein Jahr arbeitslos gemeldet.

Dazu Filiz Demirel, Sprecherin für Arbeitsmarkt der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg verzeichnet im Bereich der Langzeitarbeitslosen einen Anstieg von drei Prozent zum Vorjahresmonat. Langzeitarbeitslose machen damit insgesamt einen Anteil von 36,2 Prozent an der Gesamtarbeitslosigkeit aus. Die Situation der Langzeitarbeitslosen hat sich unter Corona noch einmal zugespitzt und ändert sich sehr langsam beziehungsweise kaum. Deshalb müssen wir stärker in die Beratung, Weiterbildung und Qualifizierung investieren und individuelle Bedürfnisse und Lebensrealitäten der Menschen bei den Arbeitsmarktmaßnahmen berücksichtigen. Dafür brauchen wir mehr Flexibilität bei der freien Förderung, mehr Bundesmittel zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit und Erweiterung der Finanzierungsmöglichkeiten für den sozialen Arbeitsmarkt. Nur so können wir neue Wege finden, allen Menschen die Teilhabe am Arbeitsmarkt und am sozialen Leben zu ermöglichen. Wir werden uns auch weiterhin dafür einsetzen.“

Neuste Artikel

Umwelt

Nachhaltiges Entwicklungskonzept – Entlastung für stark genutzte Wasserwege

bildung Fraktionsvorstand Schule

Reise nach Finnland – Abgeordnete der Grünen Fraktion auf Bildungstour durch Helsinki

Queer

Die Hamburger Grünen beim CSD 2022 – Auf die Straße! Vielfalt statt Gewalt

Ähnliche Artikel