Verkehr

Fahrrad-Klima-Test: Ansporn, noch mehr für den Radverkehr zu tun

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat heute seinen „Fahrrad-Klima-Test 2018“ veröffentlicht. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion sieht dies als Ansporn, noch mehr für den Radverkehr in unserer Stadt zu tun.

Dazu Martin Bill, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Wir arbeiten daran, Hamburg zur Fahrradstadt zu machen. Und das kommt bei vielen Menschen gut an. Die Anzahl der Radlerinnen und Radler ist seit dem Jahr 2011 um 80 Prozent gestiegen. Das nehmen wir als Beleg dafür, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben, und als Ansporn, weiter zu machen. Klar ist: Mittelfristig wollen wir auch im Ranking des ADFC spürbar aufsteigen. Klar ist aber auch, dass dies nicht von heute auf morgen geht. Vor allem dann nicht, wenn zuvor viele Jahre lang keine Radwege gebaut oder instandgesetzt wurden. Dieser Klimatest zeigt zu Recht, dass nach wie vor viel zu tun ist. Hierzu laden wir alle gesellschaftlichen Kräfte ein, sich zu beteiligen und freuen uns über jeden, der dieses Anliegen unterstützt.“

Neuste Artikel

Umwelt

Einigung mit Volksinitiative: Rot-Grün stärkt Hamburgs Natur und Stadtgrün und sichert eine zukunftsfähige Metropolenentwicklung

Justiz

70 Jahre Grundgesetz: „Fundament unserer demokratischen Gesellschaft“

Ein Europa für Alle – Demo 19. Mai in Hamburg

Ähnliche Artikel