Familie

Kita-Ländermonitoring: „Wir brauchen mehr und gut qualifiziertes Personal“

Nach Angaben des Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme der Bertelsmann Stiftung steht Hamburg im Ländervergleich derzeit gut dar. Vor allem hinsichtlich der Teilhabequote ist Hamburg mit 47 Prozent nahezu auf ostdeutschem Niveau (53 Prozent). Es gab deutliche Verbesserungen bei der Personalausstattung in Krippen und Kitas. Dennoch benötigt es weitere Anstrengungen, den Fachkräfteschlüssel zu verbessern. Gleiches gilt für die Qualität der Betreuung.

Dazu Britta Herrmann, familienpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg hat die personelle Ausstattung in Krippen und Kitas in den vergangenen Jahren deutlich verbessert und wird dies mit bereits vereinbarten Schritten auch weiterhin tun, um den Fachkräfteschlüssel weiter zu erhöhen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, brauchen wir vor allem mehr und gut qualifiziertes Personal. Wir müssen mehr Berufsschullehrer*innen ausbilden und auch Quereinsteiger*innen für diesen Beruf begeistern. Um das umsetzen zu können, brauchen wir unter anderem eine verlässliche Weiterfinanzierung des Gute-Kita-Gesetzes durch den Bund. Gleichzeitig müssen wir die Betreuungsplätze weiter ausbauen, um die gleichberechtigte Teilhabe zu sichern. Jedes Kind in Hamburg hat ein Recht auf Bildung und Betreuung.“

Neuste Artikel

Bürgerschaft Corona

Hamburg in der vierten Welle – Jasberg: „Der Bund muss beim Impfen schnellstmöglich liefern“

Bürgerschaft Frauen Klima

Aktuelle Stunde – Lorenzen: „Bekenntnis zum 1,5 °C-Ziel ist Meilenstein und Messlatte für die Ampel“

Corona Hochschule

2G-Option an Hamburger Hochschulen – Block: „Eine konsequente und wissenschaftsbasierte Maßnahme“

Ähnliche Artikel