Sonja Lattwesen

Sprecherin für Stadtentwicklung und Katastrophenschutz


Fon

Sonja Lattwesen lebt seit 2007 mit Unterbrechungen in Hamburg-Wilhelmsburg.
Unsere Sprecherin für Stadtentwicklungspolitik und Katastrophenschutz hat sich ihre Kompetenz in den vergangenen 10 Jahren in den Gremien der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte erarbeitet. Sie war in der Oppositionsrolle Koordinatorin der Bezirksfraktion zum Großprojekt „Mitte Machen“. Als Wilhelmsburgerin ist sie eingehänselte Deichschauersfrau. Sichere Deiche sind ihr ein ganz intrinsisches Anliegen und sie guckt selbst im Urlaub in Holland, wie die Niederländer*innen den nächsten Schritt in der Klimafolgenanpassung gehen – von Erhöhung des Afsluitdijk bis Binnenentwässerung.

Bis zur Corona-Pandemie hat Sonja Lattwesen gern damit kokettiert, beruflich „was mit Musik“ zu machen und auf Konzerte zu gehen: Seit 1998 war sie in verschiedenen Rollen im Musikbusiness beschäftigt: Als Musikjournalistin, Festival-Organisatorin, Tourmanagerin, Band Host und vieles mehr. Mit der eigenen Plattenfirma kümmert sie sich um junge und junggebliebene Newcomer aus dem Bereich Hardcore, Heavy Metal und Punk.

Sonja hat in Hamburg Geschichte, Turkologie und BWL studiert.