Sina Demirhan

Beisitzerin Landesvorstand

Burchardstraße 21
20095 Hamburg


Fon +49 (40) 399 252-0

1994 in Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen zog es Sina Demirhan zum Studium der Politikwissenschaft und Deutschen Philologie an die FU Berlin. Für den Master ist sie wieder zurück in den Norden gekommen, wo sie sich nun an der Uni Hamburg in den letzten Zügen ihres Lehramtsstudiums befindet. Ihre Masterarbeit verfasst sie aktuell über die Auswirkungen des AfD -Meldeportals auf die Hamburger Stadtteilschulen. Parallel zum Studium arbeitet sie am Lehrstuhl der Didaktik der Sozialwissenschaften an der Uni Hamburg als akademische Tutorin.

Zu den Grünen kam Sina bereits 2010, als sie in ihrer Heimatstadt Geesthacht eine Grüne Jugend gründete, um vor allem gegen das AKW zu protestieren. 2013 war sie mit 18 Jahren die jüngste Kreistagsabgeordnete des Kreises Herzogtum-Lauenburg. Seitdem ist sie auf verschiedenen Ebenen politisch unterwegs; sie ist Delegierte für den Landesauschuss und Kandidatin für die Bezirksfraktion in Eimsbüttel.

Sina ist außerdem Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung und ausgebildete Asylrechtsberaterin der Refugee Law Clinic Berlin e.V..

Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Bildungspolitik, Feminismus und der Arbeit gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.