Ivy May Müller

Sprecherin für Schulpolitik


Fon

Ivy May Müller (*1997) begann sich während ihres Abiturs und in einem anschließenden Freiwilligen Sozialen Jahr im inklusiven Kulturatelier Blaumeier Atelier e.V. für den Kampf für ein inklusives Bildungssystem zu politisieren.

Sie setzt sich seit ihrem Parteieintritt 2016 für einen ganzheitlichen Wandel des Bildungs- und Schulsystems ein. Im Fokus ihres politischen Engagements steht dabei, eine inklusive Schule für alle zu schaffen, in der Bildungsgerechtigkeit Wirklichkeit wird und Lernen als individueller Prozess ohne ständiges Vergleichen verstanden wird. Für sie sind dabei die Umgestaltung der Lerninhalte und Methoden im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung, die Demokratisierung von Schule und der Einsatz von digitalen Mitteln zur Individualisierung von Lernwegen wichtige Elemente.

In ihren Tätigkeiten als Sprecherin der LAG Bildung der Hamburger Grünen (2017 bis 2020), durch ihre Mitgliedschaft in der BAG Bildung (seit 2018) sowie in ihrer Funktion als Sprecherin der Grünen Jugend Hamburg (2017 bis 2018 sowie Juni 2018 bis November 2019) wirkte sie an der bildungspolitischen Ausrichtung der Grünen Partei sowie an einer gesamtgesellschaftlich progressiven Politik der Grünen mit.

Davon ausgehend zog Ivy May Müller im März 2020 als Votenträgerin der Grünen Jugend in die Hamburgische Bürgerschaft ein. Seit Juni 2020 ist sie schulpolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion. Ivy May Müller ist neben ihrer Abgeordnetentätigkeit Lehramtsstudentin an der Uni Hamburg und der HFBK.

Referentin: Eiken Prinz
eiken.prinz@gruene-fraktion-hamburg.de

Themen von Ivy May Müller: